abstimmungsendspurt: leipziger peer gynt for nachtkritik-theatertreffen

© Rolf Arnold

© Rolf Arnold

Bis zur Bekanntgabe der Einladungen zum „richtigen“ Theatertreffen nach Berlin dauert es noch ein paar Tage, auf nachtkritik.de kann dafür noch bis Mittwoch für das virtuelle Theatertreffen abgestimmt werden. Nachtkritik-Autoren und -Redakteure durften die wichtigsten Inszenierungen der letzten 12 Monate nominieren – die Leserschaft wählt. Die regionale Verteilung der 38 Theaterabende erinnert in diesem Jahr zwar sehr deutlich an die Bundesliga: Aus dem Osten der Republik sind nur zwei Clubs .. ähm .. Arbeiten vertreten. Aber unter diesen ist Philipp Preuss‘ albschaumtraumhafter » Peer Gynt vom Schauspiel Leipzig.

» Hier geht’s lang zur Abstimmung – am besten natürlich für unsere wunderbaren Peers! Bis zum 24. Januar 2018 um 24 Uhr. Ihr enttäuscht uns doch nicht?