neu am ct: günther k. harder

„Schauspieler Günther K. Harder verlässt Dortmund“ titeln die Ruhrnachrichten in ihrer Ausgabe vom 18. Mai. Im Interview gibt Harder seinen Wechsel ans Centraltheater Leipzig bekannt. Harder kommt euch bekannt vor? Richtig:

„Nachdem ich schon in Dortmund mit ihm (Manuel Harder) zusammengearbeitet hatte, wollte ich jetzt eigentlich mal was eigenes machen, obwohl ich mich gut mit ihm verstehe. Aber das Angebot aus Leipzig konnte ich nicht ablehnen. Und als Brüderpaar kann man am Theater ja tolle Sachen machen.“ (Günther K. Harder in den Ruhrnachrichten)

Hier gibt es das komplette Interview: http://www.ruhrnachrichten.de

Günther K. Harder

Günther K. Harder. Photo: Theater Dortmund.

Harder spielte fünf Jahre lang am Theater Dortmund. Der dortige Schauspielchef Michael Gruner übergibt nach elf Jahren in diesem Sommer die Leitung des Hauses an Kay Voges, der ein neues Ensemble zusammenstellt. In dieser Saison war Harder u.a. in AUFZEICHNUNGEN AUS EINER DOPPELHAUSHÄLFTE, der Revue PIAF und in der Inszenierung des Kultfilms BLUES BROTHERS zu sehen.

Der 33jährige gebürtige Bremer ist zu dem sehr musikalisch, wovon ihr euch hier überzeugen könnt:
Harders Bandprojekte      >> e.a.r /  >> rollover