thalia halle – solidaritätskundgebung des theaters der jungen welt

Das Theater der Jungen Welt Leipzig plant am morgigen Mittwoch einen Solidaritäts-Umzug zugunsten des Erhalts des Kinder- und Jugendtheaters in Halle/Saale in Maske und Kostüm rund um den Lindenauer Markt. Los gehts um 14:30 Uhr, zeitgleich mit der ‚Jubelkundgebung in Halle.

theaterderjungenweltleipzig.de/news/datum/2010/10/25/solidaritaetsdemo/

 

 

 

 

zauberberg premiere verschoben

Das Centraltheater verschiebt die für den 28. Oktober vorgesehene Premiere des ZAUBERBERG in der Regie von Sebastian Hartmann auf den 6. November. Daraus ergeben sich folgende Änderungen im Spielplan:

Do, 21.10., VATERMORD (dafür entfällt die Vorstellung am 31.10.);
Do, 28.10., keine Vorstellung (ursprünglich Premiere DER ZAUBERBERG);
Sa, 30.10., keine Vorstellung (ursprünglich zweite ZAUBERBERG-Vorstellung);
So, 31.10., keine Vorstellung (ursprünglich VATERMORD, jetzt vorverlegt auf den 21.10.).

Die Premiere startet außerdem eine halbe Stunde früher um 19 Uhr!

 

 

neu im ensemble: marina frenk

Marina Frenk, Jahrgang 1986, ist mit Beginn dieser Spielzeit neues Ensemblemitglied am Centraltheater. Die letzten beiden Spielzeiten arbeitete sie am Schauspielhaus Bochum, bekam dort den Theaterpreis in der Sparte Nachwuchs verliehen und trat mit Stimme, Klavier und Akkordeon in der Theaterband Leik Eick auf.

Eine Abschlussarbeit des Georg-Simon-Ohm-Berufskollegs in Köln portraitiert die Künstlerin:

Künstlerportrait Marina Frenk from AdvancedBoredom on Vimeo.

Marina Frenk wird zunächst in DIE RÄUBER (Regie Martin Laberenz, Premiere am 16. September) und in DIE ABSCHAFFUNG DER STAATEN (von Peter Licht, Regie Mareike Mikat Premiere am 30. Oktober) zu sehen sein.

Herzlich willkommen in Leipzig!