sebastian hartmann im dradio interview

„… allerdings wage ich zu behaupten, dass man in den Inszenierungen von mir durchaus viel Psychologie lesen kann. Und situative Psychologie, die tief aus der Reflexion des Wesens kommt. Und Figuren, nur eben in anderen Umständen. Und nicht in der plakativen bürgerlichen Küchenpsychologie.“

Im Konsens langweilen wir uns: Sebastian Hartmann im corso-Gespräch mit Alexander Kohlmann auf Deutschlandradio Kultur / 3. August 2012. Hier zum Nachhören und Nachlesen.