tv-tipp: max brauer & thomas thieme in Tempel

Für diese Mini-Serie hat das ZDF viel Lob und ein bisschen Haue bekommen: Lob, weil sie echt gut ist, Haue, weil die Programmverantwortlichen sie im Spätprogramm von ZDF Neo versteckt haben.

In Tempel geht es um einen Ex-Boxer (namens Tempel, gespielt von Ken Duken aber das soll hier echt kein Hinderungsgrund sein ;), den in seinem neuen Leben als Altenpfleger mit Frau und fast erwachsener Tochter seine mindestens halbkriminelle Vergangenheit einholt  – unter anderem in Gestalt von Thomas Thieme als Boxclub- und Puffbesitzer und Maximilian Brauer als dessen unfähiger und fieser Sohn.

Müsst ihr uns jetzt glauben: Maximilian Brauer und Thomas Thieme in <em>Tempel</em> © ZDF

Maximilian Brauer und Thomas Thieme in Tempel © ZDF

Flott, spannend, bisschen schräg und überraschend, mit wunderbaren Neben-Charakteren und sehr fein erzählt. Lohnt sich. Und ist noch bis Anfang März » in der ZDF-Mediathek abrufbar.