albrecht schuch ab morgen im kino

Gerade noch im Centraltheaterstudio …

Nun ja, nicht ganz ;)
Von 2008 bis 2010 war Albrecht Abraham Schuch Student der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelsohn Bartholdy“ und Studiomitglied am Centraltheater, ab morgen ist er in einer Hauptrolle im neuen Detlev Buck Film „Die Vermessung der Welt“ im Kino zu sehen.

Update:  Hier ein kleiner Beitrag auf  lvz-online.de zur Leipzig-Premiere im Cinestar am Donnerstag Abend.

 

„Noch unterhaltsamer ist es, mit Humboldt (Albrecht Abraham Schuch) auf seine amerikanische Forschungsreise zu gehen, gemeinsam Berge zu besteigen, im Urwald durch tiefen Schlamm zu rutschen, Kopfläuse zu zählen und dem französischen Assistenten das Schmusen mit barbusigen Eingeborenen zu verbieten.“ (Jan Füchtjohann für sueddeutsche.de)

In den Passage Kinos Donnerstag bis Montag jeweils 15.00, 17.30 und 20.00; Samstag um 22.30, und zur Sonntags-Matinee um 11.30 Uhr.

Albrecht Abraham Schuch. Foto: Gorki Theater.

Albrecht Abraham Schuch. Foto: Gorki Theater.

Albrecht spielt im „wirklichen Leben“ zur Zeit am Maxim Gorki Theater Berlin und ist dort unter anderem in „Ein Volksfeind“, „Madame Bovary“ und „Rocco und seine Brüder“ zu sehen.