allerorten herzerlfresser … hörspiel mit marina frenk und maximilian brauer

„Wer einen Herzerlfresser fangen will, kann leicht sein eigenes Herz verlieren!“

Während am Schauspiel Leipzig heute Abend eine » Herzerlfresser-Vorstellung im Rahmen des autorInnen-Treffens läuft (Diskothek, 21 Uhr), feiert das Schmalz-Stück als Hörspiel im kulturradio des RBB Ursendung.

Marina Frenk spricht die Florentina © Gundula Krause

Max Brauer den Gangsterer Andi © Gundula Krause

In der schrägen Geschichte des herzenverzehrenden Mörders Paul Reininger – einer Legende aus der Steiermark, die Ferdinand Schmalz in eine ganz heutige, einkaufszentrumstriste Pampa verlegt, spricht Marina Frenk die Florentina, Maximilian Brauer ist der Gangsterer Andi, der den Herzerlfresser zur Strecke bringen will. (Fotos © Gundula Krause). In weiteren Rollen sind zu hören: Thomas Loibl, Christoph Franken und Regine Zimmermann. Regie führt Hannah Georgi.


Freitag, 1. April, 23 Uhr »  RBB kulturradio
» JETZT HIER ZUM NACHHÖREN


In 14 Tagen ist Max Brauer dann an gleicher Stelle schon wieder zu hören, diemal zusammen mit Thomas Dannemann, Alexander Khuon und anderen in Überleben eines Handlungsreisenden. (15. April, 13 Uhr, RBB kulturradio)