Container Paris | Studio Schauspiel Leipzig

höchstvergnügliches containern in der disko

In der Regie von Miguel Abrantes Ostrowski hatte am letzten Samstag die Studio-Inszenierung Premiere in der Diskothek. Es ging um nicht weniger als das verschwundene goldene Kalb, kollektiven Irrsinn und die Macht der Behauptung und hat – das vorab – ziemlich fett Spaß gemacht.

weiterlesen ...

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 14. FEBRUAR 2019, DAS ERSTE

tv-tipp: markus lerch – per taxi in den usedom-krimi

Und schon der nächste Leipziger Schauspieler im Fernseher: Am Donnerstag ist Markus Lerch (Der unvergessliche Puck aus dem Sommernachtstraum/Pastor Manders in den Gespenstern, aktuell auf der Bühne in Jeder stirbt für sich allein und Und dann) in einer Episodenrolle im Usedom-Krimi zu sehen.

Markus Lerch auf Usedom © Screenshot/Das Erste

Markus Lerch auf Usedom © Screenshot/Das Erste

An der Seite von Katrin Sass und Anna Herrmann (wenn wir uns nicht täuschen, wäre letztere fast mal ins Schauspiel Leipzig Studio gekommen.) spielt er einen Berliner Taxifahrer auf Ostseeinsel-Urlaub mit Familienanschluss der – sehr hübsch – immer ein wenig undurchsichtig bleibt und am Ende ganz anders in den Fall verwickelt ist, als man eingangs noch dachte.

Und auch dieser Rolle verleiht er wie nebenbei eine feine Aura zwischen Hoffnung, Aussichtslosigkeit und Trotzdem-Weitermachen, gibt seiner Figur auch in den recht kurzen Szenen eine unausgesprochene aber umso lebendigere Geschichte mit.
Ach, und der Schneider, Peter, der spielt auch mit, aber das macht der öfter ;-)


» Usedom-Krimi: Das Geisterschiff
Donnerstag, 14. Februar 2019, 20:15 Uhr, Das Erste