Siegfried (UA) | Bayreuther Festspiele

bayreuth goes schauspiel & philipp preuss goes (siegfried) wagner

Das ist eine Premiere bei den Bayreuther Festspielen – bzw. zumindest im Rahmenprogramm derselben: Am 13. August 2019 kommt hier erstmals eine Sprechtheater-(Ur)Aufführung heraus und inszenieren wird selbige der Leipziger Hausregisseur Philipp Preuss.

Das Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel lässt in seinem neuen Theatertext – einem Auftragswerk der Bayreuther Festsspiele – den ersten Erben und Sohn Richard Wagners Siegfried zu Wort kommen, der die Festspiele von 1908 bis 1930 geleitet hat. Für Bühne und Kostüme zeichnet Ramallah Aubrecht verantwortlich. Den Doppel-Monolog spielen werden Felix Römer (Schaubühne Berlin) und Felix Axel Preißler. Damit ist die Leipzig-Bayreuth-Connection aber noch nicht zu Ende: An Licht und Ton wirken Carsten Rüger und Alexander Nemitz.

Aufführungsort ist die Kulturbühne Reichshof, ein in den 1920er erbauter, ehemaliger Kinosaal im Herzen Bayreuths.


» Siegfried (UA)
von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel. Regie Philipp Preuss. Bühne/Kostüm: Ramallah Aubrecht. Mit: Felix Axel Preißler und Felix Römer.

Premiere: 13. August 2019, Kulturbühne Reichshof, Bayreuth
Weitere Aufführungen: 15./19. und 21. August