clemens meyer: nach der shortlist ist vor dem drehbuchpreis?

Sein aktuelles Buch stand auf der Shortlist zum deutschen Buchpreis, Andreas Dresen dreht gerade den Film nach dem Roman Als wir träumten, da macht Clemens Meyer schon mit einem neuen Projekt von sich reden. Herbert von Thomas Stuber und Meyer wurde gerade als eines von drei Projekten für den Deutschen Drehbuchpreis 2014 nominiert! Der von der Bundesregierung ausgeschriebene Preis für das beste unverfilmte Drehbuch ist die wichtigste und höchstdotierte nationale Auszeichnung für Drehbuchautoren und wird am 7. Februar 2014 im Rahmen der Berlinale vergeben.

Thomas Stuber und Clemens Meyer. Foto: Academy Awards/S. Fischer Verlag.

Thomas Stuber und Clemens Meyer. Foto: Academy Awards/S. Fischer Verlag.

Die Charakter- und Milieustudie stellt in präzisen Details die Lebenswelt eines ungewöhnlichen Menschen dar. Wie Herbert die Welt sieht, wie er erlebt, was Gewinnen und was Verlieren heißt, ist eine Parabel über die Frage, was Stärke bedeutet.

Thomas Stuber ist für Von Hunden und Pferden nach einer Kurzgeschichte von Clemens Meyer 2012 mit dem Studenten-Oscar in Silber ausgezeichnet worden. Das Drehbuch für Herbert, die Geschichte eines ehemaligen Boxstars, der mit dem Schwund seiner Muskeln kämpft, haben die beiden gemeinsam verfasst. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Und: der Preisträger kann weitere Förderungshilfen für die Fortentwicklung des ausgezeichneten Drehbuchs erhalten.