der löwe im winter – sebi hartmann inszeniert in berlin!

Wir schreiben das Jahr 1183 und wir sind Barbaren. Das ist ganz offensichtlich unsere Schuld.
Wir sind der Ausgangspunkt aller Kriege. Wir selbst sind die Mörder, unsere Gier brütet Kriege aus. Wir tragen sie in uns, wie eine Seuche.
Um Christi Willen, können wir uns nicht wenigstens ein bisschen lieben?

Heute Abend hat Sebi Hartmanns erste Inzenierung nach dem Ende des Centraltheaters am Deutschen Theater in Berlin Premiere: » Der Löwe im Winter. Im Drama um die Erbfolge des englischen Königs Henry II spielen neben Michael Schweighöfer, Felix Goeser, Peter Moltzen und Andreas Döhler auch die ehemaligen Leipziger Schauspielstudenten Benjamin Lillie und Natalia Belitski.

Der Löwe im Winter. Foto: Arno Declair.

Der Löwe im Winter. Foto: Arno Declair.

Während der Probenzeit hat Else Buschheuer bei Sebi hospitieren dürfen, daraus ist » auf nachtkritik.de ein langer, launiger Text geworden:

Ich hab keine Ahnung, ob diese Inszenierung der größte Scheiß wird oder ein Geniestreich. Ich hab jegliches Urteil verloren. Ich war Zeugin bei der Erschaffung der Welt, so fühlt sich das an. Ich hab Angst, dass das Leben weitergeht und die Kunst aufhört.

Wir drücken die Daumen und werden an dieser Stelle berichten!