gebannte vergänglichkeit – das theaterfotobuch von jennifer ressel

Jennifer Ressel 10-14 18-22

Jennifer Ressel 10-14 18-22

Jennifer Ressel hat ihre großartigen Centraltheater-Fotografien in ein Buch gebunden, Manuel Harder hat dazu das schönste Vorwort geschrieben und zack! ist man zurück in dieser irren, fordernden, wunderbaren Theaterzeit – auf der Bühne vom Jedermann, bei den Proben zur Last Silvester Show, in Sascha Hawemanns Pulverfass, in der Maske mit den Schauspielstudenten …

Ich will doch nur, dass ihr begreift: Wenn ihr es habt, dann ist es tot.

Die Bilder sind flirrende Momentaufnahmen – eingefangen in jener Sekunde ganz kurz dem Moment, in dem man es endlich, endlich greifen kann – diesen flüchtigen Bühnen-Geist, diese Seele, dieses vergängliche Etwas, das sich nur im Theater herstellt – auf der Bühne, im Zuschauerraum und – wenn man Glück hat – im Niemandsland dazwischen.

Gleich … Jetzt! … ? … Vorbei! Aber es ist ganz deutlich zu spüren: gerade eben war es noch da. Jedesmal, wenn man die Fotos anguckt, wieder.


» Jennifer Ressel „10-14 18-22“
Mit einem Vorwort von Manuel Harder. Erste Auflage 2016. Selbstverlag. 48 Seiten, Siebdruck auf Silberpapier
21 € + Porto » Hier bestellen