heimkinotipp: thomas brasch zum schnäppchenpreis

Erinnert ihr euch an den wunderbaren Leseabend Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin mit Adreas Keller und Marion Brasch? Für uns war Thomas Brasch damals eine Entdeckung – als Schriftsteller, Dichter, Übersetzer und als Filmemacher.

Und hier schließt sich die nächste besser-spät-als-nie Entdeckung an: Die Bundeszentrale für politische Bildung hat schon 2011 eine DVD-Box mit allen vier Filmen von Thomas Brasch herausgegeben. Die Edition kommt mit 396 Filmminuten (Engel aus Eisen, Domino, Mercedes und Der Passagier) daher und bietet darüberhinaus nochmal zweieinhalb Stunden Extras: Filmbeiträge von und über Thomas Brasch, Fotos, Interviews, diverse Texte Braschs und Erinnerungen von ehemaligen Weggefährten.

Und das alles zum Schnäppchenpreis von 15 Euro inklusive Versand. Kann man schon mal machen.


» Thomas Brasch – Filme
Bundeszentrale für Politische Bildung