krieg gegen die anonymität mit kameras als waffen – gob squad besuchen die residenz

Einer unter Millionen? Leicht zu ersetzen und leicht zu vergessen, in einer Stadt, die dich nicht braucht? Das will die Performancetruppe Gob Squad ändern und macht sich mit Kameras bewaffnet auf ins nächtliche Leipzig … ab Mittwoch in der Residenz.

Ich will mich wichtig fühlen. Ich möchte nicht mit der Masse verschmelzen. Ich wiIl herausstechen, mitten im Dreck und Beton leuchten.

Super Night Shot am Berliner Prater 2003. Foto: Gob Squad.

Super Night Shot am Berliner Prater 2003. Foto: Gob Squad.

Sie haben einen Plan: Nach Monster Truck und der Tanzkompanie Constanza Macras ist in der Residenz in dieser Woche Gob Squad zu Gast. Zuletzt gab es von dem deutsch-britischen Performancekollektiv Dancing About und Western Society zu sehen, mit der Produktion Before Your Very Eyes waren sie 2012 sogar zum Theatertreffen eingeladen. Nach Leipzig kommt die Truppe mit Basis in Berlin aber mit ihrem Klassiker » Super Night Shot, mit dem sie seit 2003 weltweit unterwegs sind.

Anders als bei Bühnen-Shows ist der Performer in Super Night Shot SEHR verletzlich. Mit den meisten Produktionen kommen wir an einen Punkt, an dem es für uns nicht mehr funktioniert. Aber die Zufälligkeit bei Super Night Shot begeistert uns immer noch. Simon Will im » Interview mit On The Board 2012

Im Krieg gegen die Anonymität wählen Gob Squad die Kameras als Waffen. Vier Performer haben pro Nacht einen einzigen Take, um ihre Träume im Film zu leben. Und in Träumen ist bekanntlich alles möglich! Stadt und Passanten werden von Kulissen zu Akteuren; da werden auch schon mal Autos kurzgeschlossen und Liebesgeschichten inszeniert – Küsse bis zur Endstation inbegriffen. Das Publikum wird die magische Reise durch die nächtliche Stadt – im Leipziger Fall durch Plagwitz – direkt im Anschluss via Multi-Screen sehen.

Neben drei Vorstellungen von Mittwoch bis Freitag wird es in der Baumwollspinnerei auch einen – bereits ausgebuchten – Workshop zur Arbeitsweise des Kollektivs geben.