neugierige fragen an … henriette cejpek

Wir wollen das neue Ensemble kennen lernen! Deshalb haben wir den Damen und Herren jeweils sieben bis neun neugiere Fragen gestellt. Zu Henriette Cejpeks letztem Bühnentod führte eine harmlose Perlenkette – vor der Kamera schnippelt sie auch schon mal an Tatort-Leichen herum.

Henriette Cejpek. Foto: Rolf Arnold / Schauspiel Leipzig

Henriette Cejpek. Foto: Rolf Arnold / Schauspiel Leipzig

Henriette Cejpek wurde in Graz geboren und studierte Schauspiel am Max Reinhardt-Seminar in Wien. Sie war unter anderem am Burgtheater Wien, in Bochum, an der Volksbühne Berlin, an den Wuppertaler Bühnen, in Dresden und Hannover engagiert und hat mit Thomas Bischoff, Manfred Karge, Konstanze Lauterbach, Shimon Levy, Hans Neuenfels und Claus Peymann gearbeitet. Bei Tante Lürsen und Kollegen Stedefreund im Bremer Tatort half sie auch schon mal als Gerichtsmedizinerin bei der Aufklärung der Fälle. Henriette Cejpek arbeitet mit dem Centro Dionysia in Rom und dem Acco Theater Center in Israel. Auf der Leipziger Bühne steht sie als Claudia in Emilia Galotti und als Eurydike in Antigone und wird die Mrs. Peachum der Dreigroschenoper.


Und das wollten wir von Henriette Cejpek wissen:

persönlich

Berge oder Meer? _Meer
Kaffee oder Tee? _Kaffee
Welches Buch liegt grad auf deinem Nachtisch? _Die Mitte liegt ostwärts: Europa im Übergang von Karl Schlögel
Auch schon mal sonntags den Tatort? _Manchmal, wenn Zeit ist


theater!

Der beste Ort zum Textlernen? _Universitätsbibliotheken
Wann und wie den letzten Bühnentod gestorben? _In der Antigone: An der Perlenkette erhängt

Henriette Cejpek in Antigone. Foto: Rolf Arnold / Schauspiel Leipzig

Henriette Cejpek in Antigone. Foto: Rolf Arnold / Schauspiel Leipzig

 

Dein schönster Bühnensatz? _Jede Bewegung, sagte er – hätte einen Schwerpunkt – es wäre genug, diesen in dem Innern der Figur zu bewegen. Die Glieder, welche nichts als Pendel wären, folgten ohne irgendein Zutun auf eine mechanische Weise von selbst. (Heinrich von Kleist Über das Marionettentheater)


und leipzsch so?

Dein erster Gedanke zu Leipzig? _Bücherstadt!
Schon einen Lieblingsort in der Stadt? _das Spinnereiviertel


Wir sagen Danke!