auf die strassen! mahnwache vorm schauspiel und klang am augustusplatz

Auch das Leipziger Schauspiel unterstützt die Initiative „Willkommen in Leipzig – eine weltoffene Stadt der Vielfalt“ und setzt Zeichen gegen Pegida und für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen in Leipzig. Schon für die #nolegida-Aktionen der letzten Woche hatte das Theater Abend-Proben abgesagt, am Montag begannen die Abendveranstaltungen eine Stunde später.

© Rolf Arnold Schauspiel Leipzig

© Rolf Arnold Schauspiel Leipzig

Und auch heute wird nur vormittags für „Maria Stuart“ (Premiere am 31. Januar) geprobt, Enrico Lübbe hat sogar eine eigene Gegenveranstaltung in der Bosestraße angemeldet. Von 16 bis 21 Uhr findet direkt vor dem Haupteingang des Schauspiels eine Mahnwache der Initiative „Willkommen in Leipzig“ statt. Na, da sind wir doch dabei!

„How long must we sing this song?“

Fragt sich Brockdorff Klang Labor und wird heute bei der #nolegida Kundgebung auf dem Augustplatz mit einer „mobilen Taskforce“ mit auf der Bühne stehen.

Insgesamt sind an verschiedenen Orten der Stadt 19 Anti-Legida-Kundgebungen, Mahnwachen und Aktionen geplant. Die Legida-Organisatoren rechnen mit 60.000 nicht nur Leipziger Teilnehmern – schließlich haben die Dresdner akuten Nachholbedarf, die durften diese Woche noch gar nicht auf die Straße. Also alle raus auf die Straße – wir sind viele, viele mehr.

Alle Infos unter » facebook.com/nolegida/