Nachwuchsförderpreis der proskenion Stiftung 2018

ausgezeichnet! herzlichen glückwunsch, alina!

Hiphiphurra: Alina-Katharin Heipe erhält den proskenion Nachwuchsförderpreis 2018. Die Schauspielerin ist seit dieser Spielzeit festes Ensemblemitglied, stand und steht u.a. in FAUST, im Sommertheater, in Prinzessin Hamlet auf der Bühne und probt aktuell für die Silvesterpremiere Der widerspenstigen Zähmung. Bis zum Sommer war sie Studentin der HMT und Mitglied im Leipziger Schauspielstudio. Der Preis wird von der Stiftung seit 2014 alle zwei Jahre an Schauspieler, Musicaldarsteller und Tänzer vergeben, die sich noch in ihrer Ausbildung befinden.

Alina-Katharin Heipe gewinnt Nachwuchsförderpreis © Rolf Arnold

Alina-Katharin Heipe gewinnt Nachwuchsförderpreis © Rolf Arnold

Die Schauspielerin, deren allererste Rolle nach eigener Auskunft eine Muschel war, fiel schon im Studio des Schauspiels auf – durch eine starke Bühnenpräsenz und eine große Innerlichkeit und Wahrhaftigkeit: In der Studioproduktion Birdland als eine von drei Popstar-Paulies zum Beispiel oder beim Szenenvorspiel mit Studiokollegen Jonas Koch und der Schiffsszene aus Wolfgang Herrndorfs Bilder deiner großen Liebe. Ihr Spiel scheint sehr überlegt und durchdacht, davon getrieben, immer zum Innersten der Sache vorzudringen. Dabei bringt sie aber auch eine große Zartheit auf die Bühne. Und Witz und Esprit, wie sie in diversen Sommertheaterproduktionen unter Beweis gestellt hat.

Die proskenion Stiftung (griechisch für die Vor-Bühne, das Proszenum) fördert zukünftige Schauspieler, Musicaldarsteller und Tänzer mit Förderpreisen und Stipendien. Die zugehörige Theateragentur betreibt neben klassischen Schauspielermanagement, Dozentenvermittlung, Produktions- und Projektmanagement, eine Jugend- und eine Schülerakademie mit Seminaren zur Begabtenförderung und hat ein Netzwerk zur Nachwuchsförderung initiiert.

Die Preisverleihung ist heute Abend in der Diskothek. Leider nicht wie geplant im Anschluss an Prinzessin Hamlet, das krankheitsbedingt entfällt, sondern vor einer Vorstellung von Ännie. Herzlichen Glückwunsch aus der siebten Reihe!


» Infos und aktuelle Vorstellungen von Alina-Katharin Heipe am Schauspiel Leipzig
» Infos zur proskenion Stiftung