Blog

open your eyes and see – crystal am theater der jungen welt

Eine weiße Bühne, im Hintergrund wabengleich sechs Sechsecke – wie aus einer chemischen Verbindung – aus denen sich zwei Tänzer lösen, während die Schauspieler ihren Weg durch die Zuschauerreihen suchen. So beginnt Crystal, das heute Abend am Theater der jungen Welt seine Leipzig-Premiere feiert. Wir durften die Variationen über den Rausch schonmal vorab in einer Probe durchleben.

die euro-scene 2013 – ein rückblick

Bereits zum 23. Mal fand in der vergangenen Woche die Leipziger euro-scene statt, das Festival zeitgenössischen Theaters. Aus zwölf Gastspielabenden aus elf Ländern in acht Spielstätten ließ sich ein volles Programm zusammenstellen. Unser Autor Thomas Pannicke hat in der knappen Woche acht Inszenierungen gesehen. Über zwei davon soll hier berichtet werden.

… und das ganze hat gestunken …

Hermann Nitsch war da und hat trotz aller Aufregung, neuer Auflagen, vermeintlicher Verbote und protestierender Tierschützer sein „Drei-Tage-Spiel“ gefeiert. Ein Rind, mehrere Schweine und drei große Störe waren nebst Innereien und literweise Blut am Samstag Teil der Aktion. Wie diese Tiere nun gesetzeskonform beschafft wurden, bleibt im Dunkeln.

mit dem essen spielt man nicht?

Update: Theater ums Theater. Nitsch darf Fleisch in seiner Aktion verwenden. Was er nicht darf, ist Tierkadaver extra für die Aktion bestellen – das dürfe aber nicht als Verbot der Veranstaltung interpretiert werden. Soweit die Stadt. Seit gestern sorgt ein Schreiben OBM Jungs an die Intendanz für Aufregung, zeitweise sah es so aus, als könnten Teile des 3-Tages-Spiels am Wochenende nicht stattfinden.