theater anders denken

Klaus Zehelein. Foto Oggi-e-Adesso/Deutscher Bühnenverein

Klaus Zehelein. Foto Oggi-e-Adesso/Deutscher Bühnenverein

Anlässlich der Preisverleihung des Deutschen Theaterpreises DER FAUST an das von der Schließung bedrohte Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig findet am kommenden Dienstag im Schauspiel Leipzig eine Podiumsdiskussion unter dem Motto Theater anders denken statt. Podiumsgäste sind der Präsident des Deutschen Bühnenvereins, Klaus Zehelein, Prof. Dr. Günther Heeg und Prof. Dr. Patrick Primavesi vom Institut für Theaterwissenschaft und Enrico Lübbe und Torsten Buß vom Schauspiel Leipzig. Die Moderation hat Stadträtin und Politikerin der Linken, Skadi Jennicke.

Zudem wird an diesem Abend im Schauspielhaus das Buch „Momentaufnahme Theaterwissenschaft. Leipziger Vorlesungen“ (Theater der Zeit, 2014) vorgestellt.

11. November um 20 Uhr Schauspiel Leipzig, Rangfoyer