zauber-haft zu später stunde – sebastian tessenow bei der mdr-kurzfilmnacht

Sebastian Tessenow und sein Kaninchen(problem) © MDR

Sebastian Tessenow und sein Kaninchen(problem) © MDR

Kurzfristiger Kurzfilmtipp: (Noch)-Schauspiel-Leipzig-Schauspieler Sebastian Tessenow ist heute um 01:05 Uhr (also eigentlich morgen) in der Kurzfilmnacht des MDR zu sehen.

In Michael Chlebuschs „Kaninchenproblem“ spielt er einen „janz normalen“ Mann, der plötzlich versehentlich zaubern kann. Bzw. muss, denn statt großer Magie passieren ihm billige Varieté-Tricks (Weiße Kaninchen, Hut und so) und zwar unkontrolliert und in den unpassendsten Momenten. Magische Inkontinenz, sozusagen. Zum Glück gibt es eine Selbsthilfegruppe …

Der kleine Film steckt voller feiner Ideen und lakonischem Humor und erzählt aus ungewöhnlicher Perspektive vom Zauber des Lebens.


Das Kaninchenproblem
Film von Michael Chlebusch mit Sebastian Tessenow.
D, 2013, 15 Minuten
Nacht von Freitag auf Samstag, 1:05 Uhr, MDR Fernsehen

Und jetzt bis Freitag in der » MDR Mediathek