Blog

christian kuchenbuch und brian völkner in der gleiche himmel im zdf

Heißer Sex im Kalten Krieg: Unter dem gleichen Himmel – gemeint ist jener über Berlin anno 1974 – schickt das ZDF in Tateinheit mit Oliver Hirschbiegel einen Stasi-Romeo-Agenten (Tom Schilling) auf NSA-Mitarbeiterinnen-Fang in den Westen der geteilten Stadt, wo der auf einen prolligen Haudegen von Führungsoffizier (Ben Becker), sein Zielobjekt Lauren, gespielt von Sophia Helin (Die Brücke) und die eigene Schwester (Friederike Becht) trifft – was die beiden natürlich nicht ahnen.

laufen rennen kaufen hetzen jagen – sascha hawemann inszeniert „wolf unter wölfen“ in hannover

Klamottenberge in holzvertäfelter Kaufhausatmosphäre unter Milchglaslicht, so präsentiert sich dem Zuschauer die erste Szene nach dem Eisernen Vorhang, und aus diesen Klamottenbergen schält sich über die ersten Minuten eine Arbeiterschaft heraus, die uns kurz danach recht aufgebracht im Sprechchor ins Geschehen einweist: Deutschland. 1923. Inflation. Alles geht den Bach runter.

Und dann geht es los, das „laufen rennen kaufen hetzen jagen“ – Sascha Hawemann inszeniert mit einer 1A-Besetzung Hans Falladas Tausend-noch-was-Seiten-Roman „Wolf unter Wölfen“ am Schauspiel Hannover und jagt durch Szenen, Personenkonstellationen und Orte, dass einem mitunter der Kopf schwirrt.