tv-tipp: manuel harder in lux – krieger des lichts im ersten

Lux - Krieger des Lichts © BR/Cem Öztok

Lux – Krieger des Lichts © BR/Cem Öztok

Heute Nacht im Ersten: Franz Rogowski als eigenwilliger und zauberhafter Superman in diversen Nöten und Manuel Harder so wuchtig wie dünnhäutig und äußerst charmant als Penner Alan in » „Lux – Krieger des Lichts“
0:35 Uhr im Ersten und vorab schon online

 

 

 

 

 

Räuber-Ratten-Schlacht | Schauspiel Hannover

waschhausratten und schweigefüchse – alex eisenachs letzter aufschlag in hannover

„Das ist kein Zufall, das ist gut gebaut“, heißt es in einer Szene, an der ein Requisit genau an der Stelle und in dem Moment auftaucht, wo es gebraucht wird. Genauso verhält es sich mit dem ganzen Abend: unglaublich klug verwebt er seinen Schiller mit Hauptmann und Heiner Müller zu einer deutschen Tragödie und lässt Gedanken, Bilder, Erkenntnisse und Fragen auf den Punkt genau an den richtigen Stellen aufblitzen. Er wechselt so behände Zeiten und Räume, dass es einen schwindelt. Und Sprachen, auch wenn es sich dabei immer um Deutsch handelt.

weiterlesen ...

 

 

 

Offener Brief & Demonstration in Berlin

dürfen, können, müssen, sollen – ein paar gedanken zur atlas-debatte, nummeriert

Nun denn, auch von uns noch Senf zur aktuellen atlas-Teilhabe-und-Aneignungsdebatte … nebst einer Linkversammlung der bisherigen Wortbeiträge.

weiterlesen ...