backstage: mit jennifer ressel

Ungeschminkt, persönlich und ganz nah dran: Jennifer Ressel hat die Leipziger Schauspielstudenten während ihrer Studio-Produktion am Centraltheater mit der Kamera begleitet. Wir zeigen eine Auswahl ihrer Fotoreportage backstage:

Alle Fotos: © Jennifer Ressel

Jennifer Ressel ist – als Regieassistentin – in der Regel eher hinter den Kulissen zu finden. Vor Publikum erlebt haben sie nur die Zuschauer der drei Hilbig lesen #2 / Er nicht ich Abende in der letzten Spielzeit. Und hinter den Kulissen muss man auch sein, um eine Fotoreportage wie backstage: aufzunehmen: Die persönliche Dokumentation begleitet die Schauspielstudenten bei der Produktion I Hired a Contract Killer von den Proben bis zum Gastspiel am Deutschen Theater Berlin und auf dem Hamburger Studenten-Theatertreffen, bei dem die Inszenierung den Publikumspreis gewann. Eine Auswahl dieser Fotografien hat Jennifer Ressel in Eigenregie im backstage:-Magazin 2012 herausgebracht.

Jennifer Ressel in Hilbig Lesen #2. Foto: R. Arnold/CT

Jennifer Ressel in Hilbig Lesen #2. Foto: R. Arnold/CT

Die Fotografin: Jennifer Ressel ist seit zwei Jahren feste Regieassistentin am Centraltheater. Sie studierte deutsche und französische Literaturwissenschaft und Linguistik in Düsseldorf und Nantes (Frankreich) und wurde 2009 mit dem Essaypreis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ausgezeichnet.  Schon während des Studiums zog es sie ans Theater. Jennifer arbeitete  u.a. am Forum Freies Theater Düsseldorf, am Théâtre Universitaire de Nantes, mit Jürgen Kruse in Köln und am Centraltheater Leipzig. Seit 2010 assistierte sie hier bei Inszenierungen von Jürgen Kruse (Jedermann), Sebastian Hartmann (Fanny und Alexander), Sascha Hawemann (Clemens Meyer: Der Traum von Hollywood), Michael Schweighöfer (I Hired a Contract Killer) und Robert Borgmann (Gespenster).

Jennifer fotografiert eigentlich schon immer. Bevorzugt analog, schwarz-weiß in Kleinbild und Mittelformat.  Seit 2008 nimmt sie regelmäßig Portraits von Schauspielern im Format 6×6 auf. Zur Zeit arbeitet sie an einem eigenem Fotoblog. Derweil kann man sich ihre Arbeiten hier ansehen: Jennifer Ressel bei flickr.com und bei fotocommunity.de