Blog

deutsche demokratische defizite – eine herkunftslücken-performance am lofft

Denen, die 1989 oder 90 noch in oder kurz nach der DDR auf die Welt kamen, ist quasi schon bei der Geburt ein Stück Heimat abhanden gekommen. Wie es ist, wenn es das eigene Geburtsland nicht mehr gibt, es aber natürlich trotzdem überall in der Kindheit spürbar ist, versucht Adele Dittrich-Frydetzki in ihrer Performance am Lofft erfahrbar zu machen und dabei ein paar ihrer biographischen Leerstellen zu füllen.

nachklapp | cristiana morganti auf der schauspielbühne

Die 29. Ausgabe der euro-scene bot wie gewohnt eine interessante Mischung von Gastspielen aus verschiedenen europäischen Ländern im Bereich Tanz und modernes Theater. Einer der Höhepunkte aus meiner Sicht war dabei das Gastspiel der italienischen Tänzerin Cristiana Morganti.

was ist denn eine operninstallation? surreales mit wagner, marx und bald mit meyer im hallenser operncafé

Wer sich für modernes, ungewöhnliches, spannendes und verstörendes Theater interessiert, sollte die Oper Halle im Auge behalten. Neben großer Oper auf großer Bühne gibt es dort auch kleine Formate, so z.B. die Reihe „Das Kunstwerk der Zukunft“, Untertitel. „Nach Richard Wagner und Karl Marx“. Wir haben die Ausgabe vier besucht und freuen uns schon auf Nummer sechs, zu der Clemens Meyer und Johannes Kirsten am 21. März ins Hallenser Operncafé zurückkehren.

back to the roots – signa in kopenhagen

Seit ihrem Auftritt mit „Germania Song“ war ich von SIGNA so fasziniert, dass ich fast keine ihrer folgenden Inszenierungen verpasst habe: Kopenhagen, Köln, Salzburg, Berlin, Hamburg – nur Tallinn war mir dann doch zu weit. In diesem Herbst kehrt SIGNA wieder zu ihren Wurzeln nach Kopenhagen zurück. An einem stürmischen Novemberabend machte ich mich auf den Weg von Leipzig in die dänischen Hauptstadt.

artists in residence: mit spacekraft den raum neu bestimmen

Die Choreografin Melanie Lane und der Soundkomponist Chris Clark entwickeln Bühnenstücke an den Grenzen von Performance und Installation. Sie suchen nach den Lebensräumen unserer Zukunft. Kommt mit auf eine visuelle Reise in ein anderes Universum – einer Landschaft aus Körper, Form und Sound … ab Donnerstag in der Residenz.