komisch, poetisch, verspielt und international – objekttheatergastpiele am wochenende

Was es mit Plastiktüten-Schwänen und Teelöffel-Heringen auf sich hat und wie man mit einem nicht-weit-vom-Stamm-gefallenen Apfel von Liebe, Hass, Rache, Lust und Sex erzählt? Das zeigt das Figurentheater Golden Delicious aus Jerusalem mit zwei Objektheaterstücken am Freitag im Leipziger Westflügel.

jonathan_anton_rieb_hand_1000px_300dpi

Magisch-komisch geht es zu am Golden-Delicious-Tisch

Und das schaut jetzt schon zauberhaft aus, oder?

» Jonathan and Blue Table
Golden Delicious, Israel
Freitag, 21. Oktober um 20 Uhr, Westflügel


Ebenso magisch, aber ganz ohne Worte kommt die zweite Objekttheatergröße daher, die im erstmalig in Leipzig zu Gast ist: das Teatro Distinto (Das andere Theater) aus Valenza bringt sein preisgekröntes Wolfsspiel auf die Bühne. Poetisch und verspielt geht es um die eigene Aggressivität, die zu allzugern verdrängt wird.

wolfsspiel_2000px_72dpi

Ein Prinz, ein Butler, ein Wolf und Musik. Und gleichermaßen geeignet für Erwachsene und Kinder ab vier.

» Wolfsspiel – Ohne Worte, mit Musik
Teatro Distinto, Italien
Samstag, 22. / 19 Uhr und Sonntag, 23.10. / 11 Uhr

 

 

 

 

 

 

zwischen freibad und freiheit – 89/90 am schauspiel leipzig

Claudia Bauer, vom Haus schon mit dem Stempel „Expertin für unspielbare Stoffe“ versehen, hat für Peter Richters DDR-Endzeit-Anekdotensammlung eine spannende Bühnenform gefunden. Und diese dann ein bisschen zu sehr durchgehalten. Aber allein dieser Chor!

weiterlesen ...