„Ach, wenn das doch alles nicht so maßlos traurig wäre“

freitag auf die hinterbühne – ein abend für dieter jaßlauk

Anfang Oktober ist Dieter Jaßlauk im Alter von 85 Jahren gestorben. Fast 40 Jahre hat er auf der Leipziger Schauspielhausbühne gestanden – Ganz zuletzt war er die Spalte in der Mauer im Sommernachtstraum und Peer Gynts Mutter Ase auf ihrer letzten Schlittenfahrt in den Inszenierungen von Philipp Preuss. Am Freitagabend werden ihm seine Kollegen und Wegbegleiter einen Abend widmen. „„Ach, wenn das doch alles nicht so maßlos traurig wäre“ heißt der und beginnt um 20 Uhr auf der Hinterbühne.

Zur Einstimmung ein wunderbarer Auftritt Dieter ‚Didi‘ Jaßlauks im Musikvideo zu „Flowers of Despair“.