biberköpfe, engel und wie der regisseur vom baum fiel – sebi hartmann on air

Morgen ist Premiere am Deutschen Theater Berlin. Sebastian Hartmann bringt Alfred Döblins Roman „Berlin Alexanderplatz“ auf die Bühne – wie, das erzählt er im RBB Kulturradio » Zu Gast: Sebastian Hartmann. Zumindest ein bisschen. Und warum er neulich vom Baum gefallen ist, erzählt er auch.

Wir rufen ein Toitoitoi nach Berlin!


» Berlin Alexanderplatz
Deutsches Theater Berlin. Regie: Sebastian Hartmann. Mit: Andreas Döhler, Edgar Eckert, Christoph Franken, Michael Gerber, Felix Goeser, Moritz Grove, Gabriele Heinz, Benjamin Lillie, Wiebke Mollenhauer, Markwart Müller-Elmau, Katrin Wichmann und Almut Zilcher.
Premiere: 12. Mai, dann wieder am: 13., 16. und 22. Mai sowie am 5. und 19. Juni

 

 

 

 

 

 

„wolf unter wölfen“
ein offener brief von sascha hawemann

Nach seiner jüngsten Premiere – Falladas „Wolf unter Wölfen“ am Schauspiel Hannover – hat Regisseur Sascha Hawemann einen offenen Brief an die Theaterkritiker und -kritikerinnen geschrieben. Eine Anregung, darüber zu streiten, was Theaterkritik sein kann und soll; ein Aufruf zum respektvollen und offenen Umgang miteinander und ein Plädoyer für die Liebe zum Theater und zur Schauspielkunst. Und hier ist er:

weiterlesen ...